Notiz am Rande: 144Hz erzwingen

November 6, 2018

144Hz? Spinnst du?

Leider vergisst Cinnamon/Linux gerne mal, dass man 144Hz Monitore hat. Dies kann man einfach beheben, indem man für den/die Monitore beim Syastemstart ein kleines Skript ausführt. Zunächst legt ihr mit…

touch .refreshFix.sh

…eine neue Datei an. Diese editiert ihr nun mit…

nano .refreshFix.sh

…und füllt sie mit dem folgenden Inhalt (bei [RESOLUTION] sollte eure Auflösung rein; die xrandr-Zeile müsst ihr für jeden Monitor wiederholen; [OUTPUT] ermittelt ihr, indem ihr unter Settings->Display den Anschluss abschreibt (unter dem Namen)):

xrandr --output [OUTPUT] --mode [RESOLUTION] --rate 144
notify-send -t 10000 "Refresh rates set."

Speichert mit [CTRL+x] und bestätigt dies. Nun markiert ihr die Datei noch als Ausführbar mit:

chmod +x .refreshFix.sh

Jetzt ist fast alles fertig - fehlt nur noch, dass dieses Skript automatisch mit gestartet wird. Hierfür schnell in die Einstellungen gegangen und diese Datei in die Liste der Autostart-Anwendungen gepackt (da das Skript unsichtbar ist, solltet ihr so vorgehen: Custom-Command->Select…->Right-click->Show hidden files->.refreshFix.sh). Ein Ab- und Anmelden später und der Fix ist nun auch aktiviert.